Drucken

Die Physik befasst sich mit der Erforschung von Naturgesetzen und der Beschreibung von Naturerscheinungen. Die Schüler*innen erlernen in diesem Zusammenhang den Unterschied zwischen der Wahrnehmung durch die Sinne und der physikalischen Beschreibung ihrer Alltagswelt bei Themen wie zum Beispiel Schall, Licht, Schwerkraft und Elektrizität. Während dabei zunächst die beobachteten Phänomene an sich im Vordergrund stehen, werden in höheren Klassenstufen zunehmend mathematische Methoden zur Erklärung herangezogen.

Einen hohen Stellenwert im Unterricht in der Mittel- und Oberstufe hat das selbständige Experimentieren der Schüler*innen. Durch die Anwendung der gelernten Inhalte sollen Arbeitsweisen der Physik eingeübt und das Vertiefen von physikalischen Gesetzmäßigkeiten und Begriffen unterstützt werden. So werden physikalische Inhalte häufig in Gruppen experimentell erarbeitet. Eine gut ausgestattete Fachsammlung ermöglicht es, sowohl auf klassische Experimentiereinrichtungen wie auch auf modernste Technik zurückzugreifen. Neben dem Lernen in der Schule ermöglicht die Fachgruppe Physik den Schüler*innen die Teilnahme an Wettbewerben und außerunterrichtlichen Exkursionen.

Im Sinne der Namensgebers der Schule wird in der Oberstufe das Wahlfach Astronomie angeboten.