Regelungen zum Betrieb der Kepleria

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

nachdem wir seit dem 17. März 2020 wegen der Covid-19 Pandemie unseren Küchenbetrieb in der Kepleria einstellen mussten, freuen wir uns sehr, dass wir, wie ja auch schon im letzten Elternbrief der Schulleitung vor den Sommerferien mitgeteilt, mit Beginn des neuen Schuljahres 2020/21 allen Schüler*innen sowie dem Lehrerkollegium des JKG wieder ein warmes Mittagessen an unserer Schule anbieten können.

Der Preis des kompletten Menüs mit Salat und Nachtisch beträgt ab September 4,10 €. Nach über drei Jahren hat unser Lieferant die Preise leicht erhöht, und wir geben das Mittagessen weiterhin zum Selbstkostenpreis unter Einhaltung verstärkter Hygienevorschriften aus.

Bereits beim Verkauf der Essensmarken, welche weiterhin donnerstags in der 2. großen Pause ab 11 Uhr stattfindet, fragen wir die Schüler nach ihrer Klassenstufe. Das Mittagessen selbst findet durch die geänderten Anfangs- und Stundenzeiten in zwei Schichten statt, um das Aufeinandertreffen von zu vielen Personen in der Kepleria zu vermeiden. Während des Essens haben die einzelnen Klassenstufen dann von uns vorreservierte, voneinander getrennte Plätze, welche wir anschließend reinigen. Das Essbesteck, Tablett, Getränke etc. werden nur noch vom Personal abgegeben, um Kontaktmöglichkeiten zu reduzieren. Mit diesen und weiteren Maßnahmen wie regelmäßigem Lüften, Maske tragen bis zum Platz, Abstand Halten zwischen den Klassenstufen, Hinweisen darauf, das Händewaschen nicht zu vergessen etc., verfolgen wir das Ziel, in der Kepleria, das Ansteckungsrisiko auszuschließen, um die Gesundheit von Kindern und Erwachsenen zu erhalten und zu fördern.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir Sie bereits  jetzt auf unser Mitgliederversammlung am 16. November 2020 hinweisen und alle Mitglieder und solche, die es werden wollen, herzlich einladen!

Doris Bachmayer-Wolff (1. Vorsitzende), Christian Klemmer (Schulleiter)