30 Jahre Johannes-Kepler-Sinfonieorchester (ein Orchester der Freunde der Schule)

Dirigent Dieter MüllerBlenden wir zurück - Herbst 1988:

eine Tür geht auf – ein drahtiger Mann mittleren Alters begrüßt mich frohgelaunt mit einem Guten Morgen, setzt sich neben mich vor die große Stundenplanstecktafel, tauscht mit mir einige Personenkärtchen. Wir prüfen die Logik des Geschehens, sind zufrieden, der Vertretungsplan für den Tag steht und dann stellt er die für ihn so entscheidende Frage: „Du, was hältst Du von einem JKG Sinfonieorchester. Ich hätte Lust, eines aufzubauen. Mein Chef ist nicht so begeistert.“

In meinem Hirn ratterten die Gedanken: Wie findet er die Leute? Wer soll mitspielen? Wie organisiert er den Probenbetrieb? Welche Symphonien will er aufführen? Das alles ist doch wahnsinnig zeitaufwendig und anspruchsvoll. Ich habe sicher vorsichtig reagiert und ihn dabei einfach unterschätzt.

Ich will das, was in den kommenden Monaten erfolgte, nicht weiter beschreiben. Fakt ist: Am 12. Oktober 1989 dirigierte Dieter Müller die erste Probe eines großen JKG-Sinfonieorchesters. Er hatte Freunde, Bekannte, Familienangehörige, Eltern, Lehrer und Schüler in seiner unendlichen Geduld und mit nicht nachlassender Überzeugungskraft begeistern können, in diesem Orchester mit zu wirken. Geprobt wurden Kompositionen von Händel, Albinoni, Stamitz und Haydn. Die erste Aufführung am 27. März 1990 im Großen Kursaal war begeisternd.

JKG-Sinfonieorchester

Was dann folgte, ist beispiellos: Bis heute gelingt es ihm, mittlerweile unabhängig von der musikalischen Arbeit an der Schule, genügend Musiker zu überzeugen, in diesem Symphonieorchester ihr musikalisches Können zur Geltung zu bringen. Einige sind von Anfang dabei, viele überzeugen Bekannte und Verwandte hier mitzuwirken. Das gemeinsame Spiel, die Überzeugung, Großes leisten zu können, den Mut zu haben, große Werke aufzuführen, all dies hat eine Gemeinschaft geformt und musikalische Genüsse hervorgebracht, denen wir nur größten Respekt zollen können. Ein ganz, ganz herzliches Dankeschön an alle Musiker dieses Orchesters.

Unter all den Musikbegeisterten rückt natürlich der Dirigent des Johannes-Kepler-Sinfonieorchesters in unseren Focus. Er trägt nicht nur die Verantwortung für die künstlerische Darstellung eines Werkes und verleiht jedem Werk durch seine Interpretation eine besondere Note, er kümmert sich um den Zusammenhalt, um die instrumentale Besetzung, um die Anpassung der Noten, um die terminliche und räumliche Organisation und die vielen anderen Dinge.

Rupert Kern (ehemaliger Schulleiter des JKG)

 

 

Es ist schon richtig ein kleines Ritual geworden:

Dirigent Dieter Müller

Alle paar Monate erscheinst Du, lieber Dieter, mit einem verschmitzten Lächeln ganz bescheiden in meiner Tür, kopierst einen Stapel Noten und lädst mich sehr freundlich zu den Konzerten ein – eine Einladung, der ich - wann immer irgend möglich - sehr gerne nachkomme, denn es ist eine Freude Dir und Deinem Orchester zuzuhören!Und es wirkt bis in meine Familie hinein, so war zum Beispiel Euer Peter und der Wolf, der Anlass bei uns zu Hause die Geschichte zu lesen und die Musik zu hören. Und ich denke, dass es nicht nur bei uns so ist.

Aber bei aller Zurückhaltung, mit der Du hier in der Schule auftrittst, davon darf man sich keinesfalls täuschen lassen – Du kannst sehr hartnäckig sein, wenn es um Dein Orchester und seine Belange geht. Und ich glaube, das muss man auch sein, wenn man ein so großes und ambitioniertes Unternehmen über so viele Jahre führt: - 30 Jahre - 98 Konzerte - Hunderte Proben - Hunderte Musiker*innen, was für eine große kulturschaffende Leistung! Wieviel Enthusiasmus und Liebe zur Musik muss da dabei sein?

Das JKG-Sinfonieorchester unter Deiner Leitung, lieber Dieter, ist ein beständiger Teil des kulturellen Lebens in Bad Cannstatt geworden. Der Stadtteil Stuttgart hat das – aus meiner Sicht – völlig zu Recht mit der Verleihung der Ehrenmünze der Stadt Stuttgart am25.11.2018 gewürdigt, was die Schulgemeinschaft sehr gefreut hat. Ich freue mich auf weitere verschmitzte Treffen bei uns im Rektorat und weitere tolle Konzerte!

Christian Klemmer (Schulleiter)

GeschenkübergabeGeschenkübergabe