Einschulung der neuen Fünftklässler*innen

Am ersten Montag im neuen Schuljahr wurden 90 neue Fünftklässler*innen am Johannes-Kepler-Gymnasium eingeschult. Sehr gespannt, "maskiert" und auch ein wenig aufgeregt lauschten sie der Musik eines kleines Ensembles, das Corona-bedingt den sonst üblichen Chor der Sechstklässler*innen vertrat und sie musikalisch willkommen hieß. Anschließend wurden sie und ihre Familien sehr herzlich vom Schulleiter Herrn Klemmer, der stellvertretenden Elternbeiratsvorsitzenden Frau Schenkenhofer und der Vorsitzenden des Elternvereins zur Schülerbetreuung für das Mittagessen Frau Bachmayer-Wolff begrüßt.

Natürlich waren alle neuen Keplerianer*innen sehr neugierig, wer denn nun die neuen Klassenlehrer*innen sein würden! Deshalb wurden sie auch gleich von Herrn Schempp (5a), Herrn Steffen (5b) und Frau Gehres (5c) willkommen geheißen und die Kinder hatten die Möglichkeit, diese und ihre neuen Klassenkamerad*innen im Klassenzimmer kennenzulernen.

Nach einer kurzen Einführung in die Planungen der nächsten Schulwochen für die Eltern traf man sich dann auf dem Schulhof wieder, da das in Nicht-Corona-Jahren sich anschließende Kaffeetrinken in gemütlicher Atmosphäre aufgrund des notwendigen Hygiene-Konzeptes leider entfallen musste.

Wir danken allen an der Einschulung Beteiligten für ihr Engagenment und wünschen den neuen Fünftklässler*innen viel Freude am Lernen, eine gute Klassengemeinschaft und einen geglückten Start am JKG! Herzlich Willkommen!