Vorweihnachtliches Singen und Musizieren: JKG-SchülerInnen im Pflegeheim des Evangelischen Vereins

Von „Maria durch ein‘ Dornwald ging“, über ein Violinkonzert von Seitz bis zu Debussys „Arabesque“: Ein buntes Programm wurde dem Publikum am 20. Dezember 2017 im Aufführungsraum des benachbarten Pflegeheims in der Brunnenstraße 57 dargeboten. Auf Einladung des Evangelischen Vereins, mit dem das Johannes-Kepler-Gymnasium durch eine Bildungspartnerschaft verbunden ist, hatte die Fachschaft Musik das „1. JKG-Podium“ organisiert: SängerInnen und InstrumentalistInnen aus allen Klassenstufen des JKG konnten sich anmelden und die Gelegenheit nutzen, vor einem größeren Publikum aufzutreten und gleichzeitig älteren und pflegebedürftigen Menschen eine vorweihnachtliche Freude zu bereiten. Zu Beginn des kurzweiligen Konzerts präsentierten zunächst die jungen Musikerinnen und Musiker des Unterstufenorchesters (Leitung: Anna Trüdinger) zwei schöne Weihnachtsliedsätze, bevor anschließend Schülerinnen und Schüler aus Kl. 5 bis zur Jahrgangstufe einzeln oder zu zweit ihr Können zeigten und den verdienten Applaus des Publikums sowie eine kleine Belohnung entgegennehmen durften.

Es musizierten: die Schülerinnen und Schüler des Unterstufenorchesters des JKG sowie Lotta Stauß, (7c), Alexander Berndt (5b), Christian Wolff (5b), Anna Jergic (5b), Alexandra Passoter (6c), Annika Wesenberg (6c), Minh-Anh Dao (6c), Daria Kobas (9a), Johanna Müller (J2), Leonie Hildebrandt (J2), Dachan Kim (J1).

Ein großes Dankeschön an alle Musikerinnen und Musiker, an Frau Kristina Vilotseva für die Korrepetition und an Frau Carmen Jud vom Evangelischen Verein für das Angebot und die Initiative.