Échange franco-allemand - Eine tolle, erlebnisreiche Woche in Ressins

Nach zweieinhalb Jahren pandemiebedingter Wartezeit konnten wir vom 02. Mai bis zum 09. Mai 2022 nun endlich unsere „Correspondants“ und unsere französische Partnerschule in Ressins/Nandax besuchen! Zunächst tauchten wir einige Tage in das dortige Internatsleben ein (inkl. Übernachten im großen „dortoir“ im Schloss, gemeinsame Mahlzeiten in der cantine, Besuch im Unterricht…) und konnten so bei zahlreichen Aktivitäten die beeindruckende Schule mit landwirtschaftlichem Schwerpunkt sowie deren Umgebung kennenlernen.
Auf dem Programm standen u.a. eine Führung durch die schuleigenen Stallungen, die Bepflanzung eines Beets in den Farben der dt-frz. Flaggen, Ausflüge in die Kleinstadt Charlieu mit Fotorallye und Besichtigung der romanischen Abtei sowie nach Clermont-Ferrand ins Michelin-Museum. Wir konnten so bei vielfältigen gemeinsamen „activités“ (Billiard, „babyfoot“, Backen, VTT, Reiten, Badminton, Barbecue) unsere Corres näher kennenlernen.
Für das Wochenende ging es dann in die Familien. Waren bei der/dem einen oder anderen deutschen Schüler*in im Vorfeld noch Vorbehalte bzw. „gespannte Aufregung“ zu erkennen, wurden diese in der persönlichen Begegnung mit den Familien schnell zerstreut: Beim Wiedersehen am Montagmorgen vor der Abfahrt sah man in viele strahlende Gesichter, die begeistert vom herzlichen Empfang oder einem erlebnisreichen Tag in Lyon berichteten: „Alle waren so sympathisch, und ich werde mich für immer daran und allgemein an die ganze Woche erinnern! Merci beaucoup!“ schreibt eine Schülerin in ihrem Blogeintrag. Ein großes Dankeschön an alle für die tolle Erfahrung – und ein freudiges au revoir am Johannes-Kepler-Gymnasium im Herbst!