Drucken

Thema: Der Erste Weltkrieg – die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts

Leitung:  Herr Dr. Geiselhart / Frau Rudolf

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg. Die schreckliche Realität des Krieges und seine verhängnisvollen Folgen übertrafen alles, was sich die Menschen damals vorstellen konnten. In Politik, Gesellschaft und Kultur führte der Erste Weltkrieg zu so tiefgreifenden Veränderungen, dass erst mit ihm das (lange) 19. Jahrhundert endete und das (kurze), von extremen Ideologien und Gewalt geprägte 20. Jahrhundert begann. Er war somit die moderne „Büchse der Pandora“, wie ein aktueller Buchtitel lautet.

Im Seminarkurs beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit ganz unterschiedlichen Aspekten und Fragestellungen dieses Ereignisses: Es geht u. a. um politische Geschichte, Alltagsgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Kunstgeschichte und auch um Schulgeschichte …

 

 

 

 

Die Arbeiten verteilen sich folgendermaßen:

Friederike Bauer

Das JKG im Ersten Weltkrieg

Felix Belz

Die USA und der Erste Weltkrieg – Weshalb sind die USA in den Krieg eingetreten?

Natalia Borges

Die Bildende Kunst im Ersten Weltkrieg am Beispiel von Otto Dix

Lu Shu Dou

Die Bedeutung der Ernährung für die Frontsoldaten

Nelly-Lee Fischer

Kindheit im Ersten Weltkrieg im europäischen Vergleich (anhand von ausgewählten Biographien)

Denis Karasik

Die Stuttgarter Straßenbahnen während des Ersten Weltkrieges

Melanie Krautter

Die medizinische Versorgung an der Front

Xenia Kühne

Der Zweite Weltkrieg als Folge aus dem Ersten Weltkrieg

Simon Lieb

Weihnachten 1914 an der Westfront: Chronologie – Ursachen – Mentalitäten

Mohammed Lutfi

Die Darstellung des Kriegsausbruchs und des Kriegsverlaufs in der Presse

Cora Montini

Auswirkungen des Fronterlebnisses auf die Psyche der Soldaten

Kousar Qasim

Frauen als Sanitäterinnen an der Front – Motive, Erfahrungen, Auswirkungen

Philipp Schollmeier

Das Ultimatum Österreich-Ungarns an Serbien: faires Angebot oder Kriegs-erklärung?

Kubilay Simsek

Der Völkermord an den Armeniern im Kontext des Ersten Weltkrieges und der Umgang damit in Politik und Gesellschaft

Marlene Zaiger

Frauenarbeit im Ersten Weltkrieg und Emanzipation