Auch dieses Jahr wurde das Johannes-Kepler-Gymnasium von den Felben der Kübler am schmotzigen Donnerstag befreit! Viele Schüler verkleideten sich für diesen Tag und die Klasse 5b gewann den Kostümpreis für die Klasse mit den meisten Verkleideten, da jedes Kind in der Klasse verkleidet war! In der sechsten Stunde wurden auf dem Schulhof Spiele gespielt (natürlich mit Lehrern) und anschließend gab es noch das traditionelle Parcour-Tunier in Mülltonnen, bei dem Lehrer gegen Schüler antreten. Obwohl es anfing zu regnen, blieb die Laune gut und viele Schüler blieben für das Programm noch da. Dank vieler fleißiger Helfer konnte die SMV nach dem Ende des SchmoDos den Schulhof schnell wieder aufräumen und dank Herr Klemmer fiel für alle Schüler der Nachmittagsunterricht aus!


(Elena Handtrack)