Vor uns liegt ein Mensch, der Hilfe braucht. Er ist verletzt, blutet, ist vielleicht sogar bewusstlos. Was tun?
Wer weiß, was zu tun ist, wird in der Regel auch helfen. Getreu dem Motto „Es kann nicht genug Lebensretter geben“ hat das JKG als wichtiges Ziel, gerade junge Menschen an Erste Hilfe heranzuführen.
Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass gelernte Erste Hilfe das eigene Verantwortungsbewusstsein sowie die Empathie und Hilfsbereitschaft gegenüber anderen fördert.
Das JKG ist für eine optimale Förderung in Erste Hilfe mit den Maltesern eine Kooperation eingegangen und hat drei elementare Bausteine in das Schulleben eingebettet.

Klasse 7
Jedes Jahr während des Schülersprechtag findet für die Klassenstufe 7 ein „Schnupperkurs“ in Erste Hilfe statt. Hier stehen die lebensrettenden Sofortmaßnahmen im Fokus:
• Notruf
• Herz-Lungen-Wiederbelebung
• stabile Seitenlage
• Blutstillung

 

Schulsanitätsdienst ab Klasse 7
Für interessierte Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 bietet die AG Schulsanitätsdienst die Möglichkeit einen vertieften Erste Hilfe Kurs zu absolvieren. Hervorzuheben ist, dass die Kenntnisse über einen normalen Erste Hilfe Kurs liegen, sodass z.B. auch die Beatmung mit einem Beatmungsbeutel gelehrt wird. Die Schulsanitäter werden anschließend fortlaufend von einer Lehrkraft und den Maltesern betreut und trainiert.
Die Zusammenarbeit von Lehrkräften und Jugendlichen ist vorbildhaft, sie übernehmen die Erstversorgung, wenn es auf dem Schulgelände zu Unfällen kommt, bei Schulfesten, im Sportunterricht, bei Ausflügen und in den Pausen.
Der Schulsanitätsdienst ist als pädagogisches Programm zu verstehen, das nicht nur Wissen vermittelt, sondern sich auch positiv auf das Klima einer Schule auswirkt und dort einen Beitrag zur Unfallverhütung, Gesundheitserziehung und Sicherheit leistet.

Klasse 10
Mit Erster Hilfe ist es wie mit allem anderen: Nur durch regelmäßige Übung wird man vertraut und sicher im Umgang.
Um dem gerecht zu werden, findet am JKG am Ende des Schuljahres für die Klassenstufe 10 ein kostenfreier Erste-Hilfe-Kurs statt. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unseren Kooperationspartner Malteser.
Ein großer Vorteil: Die ausgestellte Bescheinigung kann vielfältig verwendet werde, z.B. für den Führerschein, für eine Jugendleiter- bzw. Trainerausbildung oder zum Babysitten.