Informationen zu den Kepler-Preisen am JKG

Am JKG gibt es die Möglichkeit, in fast allen Fächern Arbeiten einzureichen, mit denen man sich für einen Keplerpreis bewerben kann.

Wer Interesse an einem besonderen Thema hat oder sich für ein Referat oder eine GFS schon mit einem Thema beschäftigt hat, kann sich mit seiner Arbeit für einen Keplerpreis bewerben. Die Arbeit kann, muss aber nicht aus dem Unterricht hervorgehen.

Das Wichtigste bei einer Keplerpreis-Arbeit ist, dass sie inhaltlich überzeugend ist und eine interessante Fragestellung hat. Ferner ist es gut, wenn Ihr Eure Arbeiten kreativ gestaltet und eigene Ideen umsetzt. Bei Fragen helfen Euch Eure Fachlehrer und Fachlehrerinnen weiter.

Die Abgabe ist immer bis zum letzten Schultag vor den Weihnachtsferien möglich. Eine Jury entscheidet dann über die Vergabe der Preise.

Neben einer Urkunde erhalten die Preisträger Geldpreise, die auf dem Keplerabend offiziell überreicht werden. Ein Keplerpreis wird mit 150 Euro belohnt, ein zweiter Preis mit 100 Euro und ein Anerkennungspreis mit 25 Euro.

Ein Keplerpreis kann bei einer Bewerbung um einen Studienplatz hilfreich sein. Außerdem werden die Preisarbeiten im Schulhaus ausgestellt.

Anmeldeformulare gibt es bei Euren Lehrerinnen und Lehrern oder bei Herr Geiselhart. Außerdem steht Euch Herrn Geiselhart für Rückfragen zur Verfügung ... Wir sind gespannt auf Eure Arbeiten!