Beitragsseiten

Mini Nachtmusik und Fliegensong

chorklein

Begeistern ließen sich Eltern, Geschwister und Lehrer am Mittwoch im vollbesetzten Musiksaal von dem Können der musizierenden Schülerinnen und Schüler der Unterstufe des Johannes-Kepler-Gymnasiums.

Beherzt stieg der Unterstufenchor mit „Singing all together“ in das Konzert ein, ließen dann die Banane hochleben und begleiteten schließlich die Fliege Linda, die der liebe Autofahrer ach so sehr vermisst, auf ihrem Weg. Witzige Texte und zwei knitze Solisten, Dawid Reineke und Antonio Vrban, aus den fünften Klassen trugen das Ihre dazu bei, einen kurzweiligen Musikabend zu eröffnen.

 

Nach einer kurzen Umbaupause ertönten die Klänge von Mozarts Kleiner Nachtmusik. Allerdings in der Miniausgabe für das Orchester der Jüngsten der Schule. Manche der Geigerinnen hatten erst vor 6 Monaten mit dem Geigenspiel begonnen. Nun saßen sie auf den Stühlen, manche Füße zappelten noch in der Luft, doch das Musikalische stimmte.  Die Geschwister staunten nicht schlecht über diese Musikerinnen und Musiker. Gleich im Anschluss ging es ab in die Halle des Bergkönigs aus Peer Gynt von Grieg und weiter mit Trinidad Oil in die Karibik. Ein flotter Boogie beschloss schließlich das Konzert.

Kaum war der letzte Ton erklungen, brandete Beifall auf und ließ die Gesichter der jungen Künstler erstrahlen. Sie hatten es geschafft und mit den Spenden auch noch einen weiteren kleinen, aber wichtigen Stein für das Aula Projekt der Schule angespart. Ein herzlicher Dank geht auch an die Musiklehrerinnen Frau Trüdinger und Frau Boettcher-Mayr für diesen schönen Abend.