Ein besonderes Angebot am JKG - Die Kooperation mit der Stuttgarter Musikschule - Erlernen eines Streichinstruments in Kleingruppen

Seit dem Schuljahr 2006/2007 wird am Johannes-Kepler-Gymnasium im Rahmen einer Kooperation mit der Musikschule Stuttgart für Schüler der Klasse 5 Unterricht auf Streichinstrumenten (Violine, Violoncello und Kontrabass) angeboten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich; auch Notenkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Der Unterricht erfolgt in Klasse 5 vormittags im Rahmen des Musikunterrichts in der dritten Musik-Wochenstunde. (Anm.: Diejenigen Schüler und Schülerinnen, die sich nicht für ein Streichinstrument entscheiden, erlernen stattdessen im Klassenverband Grundkenntnisse im Keyboardspiel).

Der Geigen-, Kontrabass- oder Cellounterricht wird von Lehrkräften der Stuttgarter Musikschule erteilt und ist eng vernetzt mit den Inhalten der beiden anderen Musikstunden bei den MusiklehrerInnen des Johannes-Kepler-Gymnasiums. Die Schüler werden in den Streicher-Kleingruppen besonders gefördert und können darüber hinaus bereits nach einigen Monaten im Ensemble (Unterstufenorchester; derzeit mittwochs, 6. Stunde) mitspielen. Ab Kl. 8 ist dann eine Mitwirkung im Schulorchester möglich. Nach der  5. Klasse kann der Instrumentalunterricht in kleinen Gruppen oder ggf. als Einzelunterricht außerhalb des Musikunterrichts – z.B. direkt im Anschluss an den Vormittagsunterricht – weitergeführt werden.   
Weitere Informationen über den Unterricht für Streichinstrumente am Johannes-Kepler-Gymnasium.
(Kontakt: Frau Trüdinger)

Unterstufenchor : Probe mittwochs 12.20 Uhr – 13.05 Uhr
Leitung: Fr. Boettcher-Mayr

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 und 6 werden mit fetzigen Musikstücken an das mehrstimmige Singen herangeführt. Derzeit sind ca. 30 Sängerinnen und Sänger dabei. In diesem Schuljahr gibt es 3 kleine Aufführungen. Nach jeder Aufführung besteht die Möglichkeit in den Chor einzutreten. Jede Sängerin und jeder Sänger ist herzlich willkommen!

Mittel- und Oberstufenchor : Probe donnerstags, 13.30 Uhr – 14.15 Uhr
Leitung: Fr. Boettcher-Mayr

Chor - Kursaal 2014

WIR

  • sind ca. 50 Sängerinnen und Sänger der Klassen 6-12
  • treten im Weihnachtsgottesdienst, bei Schulveranstaltungen und dem jährlichen großen Sommerkonzert auf
  • singen u.a. aktuelle Popsongs (z.B. Skyfall von Adele)
  • trainieren die Singstimme mit gezielten Stimmbildungsübungen (auch in Kleingruppen)
  • unterstützen solistische Auftritte innerhalb eines Chorkonzertes
  • fahren i.d.R ein Mal im Schuljahr zusammen mit dem Orchester auf eine Chor-und Orchesterfreizeit
  • freuen uns jederzeit über neue Sängerinnen und Sänger

 

 

Unterstufenorchester Kl. 5 - 7 : Probe mittwochs 12.20 Uhr – 13.05 Uhr
Leitung: Fr. Trüdinger

Ob Streichinstrument, Blasinstrument, Gitarre, Klavier, Bongo, Triangel oder Xylophon, wer Freude am Musizieren in der Gruppe hat, ist im Unterstufenorchester herzlich willkommen. Derzeit sind ca. 25 Schülerinnen und Schüler aus Kl. 5-7 mit Begeisterung bei der Sache und proben populäre Arrangements, Spirituals und klassische Stücke. Aufführungstermine sind beispielsweise der Weihnachtsgottesdienst, der Tag der Offenen Tür sowie meist ein kleines Konzert am Schuljahresende.

Und wer im Rahmen der Kooperation des JKG mit der Stuttgarter Musikschule in Kl.5 ein Streichinstrument erlernt, kann bereits nach etwa einem halben Jahr im Unterstufenorchester mitwirken.

JKG-Schulorchester ab Kl. 7: Probe freitags 13.15 Uhr – 14.15 Uhr
Leitung: Frau Trüdinger 

WIR

  • sind 2005 aus einem Kammermusikkreis entstanden;
  • sind aktuell bei Auftritten – inkl. 3-5 Ehemaligen, Eltern und Lehrern – ca. 25-30 Mitglieder ab Kl.7
  • treten bei jährlichen Konzerten auf, in Theater und Musik-Produktionen, im Weihnachtsgottesdienst, bei der Preisverleihung am Keplerabend oder bei anderen schulischen Ereignissen wie z.B. dem Besuch des Nobelpreisträgers Gerhard Ertl, der Einweihung der Mensa „Kepleria“ oder dem Festakt zum 100jährigen Schulgebäudejubiläum; große Auftritte zuletzt waren z.B., zusammen mit dem Schulchor und Eltern-Lehrer-Chor: „JKG on stage“ im Großen Kursaal Bad Cannstatt 2014 oder "Hänsel und Gretel. Kein Märchen" mit dem Theaterkurs und Gesangssolisten im Juli 2016.
  • spiel(t)en z.B. folgendes Programm: G. Bizet, Arlesienne-Suite (Bearb. G. Buchner), E. Elgar, Pomp and Circumstances, G. Holst, Jupiter (Bearb.), Star Wars, G.Bizet, Carmen und E.Grieg, Peer Gynt (Aufführungen mit dem Kurs 12 Literatur und Theater), Mussorgsky / Ravel (Bearb. Buchner-Fritsch), Bilder einer Ausstellung, eine Bearbeitung von Dvoraks Sinfonie aus der Neuen Welt, Filmmusik zu James Bond und Harry Potter, F. Mendelssohn-Bartholdys Sommernachtstraum (Bearb.), die Unvollendete von Schubert, Smetanas Moldau (Bearb.), ein ABBA-Medley, Händels Feuerwerksmusik, ein Arrangement zu L. Webbers Phantom of the Opera u.v.m.
  • fahren einmal im Schuljahr zur Konzertvorbereitung auf eine mehrtägige Orchesterfreizeit (2006: Jugendherberge Murrhardt; 2008, 2009, 2011: Musikschulakademie Schloss Kapfenburg; 2012: Musikakademie Schloss Weikersheim, 2013, 2013-2017 Schloss Kapfenburg);
  • haben 2011 einen Keplerpreis erhalten (1. Preis der Jörg-Rieger-Stiftung);
  • proben jeden Freitag  in der 7. Stunde (13.15 Uhr- ca. 14.15 Uhr);
  • freuen uns über neue Mitglieder! Wenn Ihr ein Streich- oder Blasinstrument spielt und Lust habt, im JKG-Schulorchester mitzuspielen, seid Ihr herzlich willkommen (Kontakt: Frau Trüdinger);

    (Stand 03/17)

Schulband ab Kl. 7: Probe mittwochs, 13:15 - 14:00 Uhr
Leitung: Frau Spanu

WIR

  • bestehen im Moment aus 7 Schülerinnen und Schülern, die unterschiedliche Instrumente (Gitarre, E-Bass, Schlagzeug, …) spielen bzw. singen;
  • sorgen beim Keplerabend und beim Schulfest für Stimmung;
  • stellen gemeinsam ein buntes Programm aus aktuellen Chartsongs und Klassikern zusammen, das uns Spaß macht;
  • fahren einmal im Schuljahr zusammen mit dem Orchester und dem Chor auf eine mehrtägige Probenfreizeit;
  • freuen uns immer über neue Musiker – wenn ihr ein Instrument spielt bzw. gerne singt und Lust habt, in der Band mitzumachen, kommt vorbei! (Ansprechpartner: Fr. Spanu)

Mit Musik aus Pop- und Musical und anderen, „fantastischen“ Welten – von Mendelssohns „Sommernachtstraum“ bis Peter Pan – gestalteten Chor, Orchester und die Technik-AG ein abwechslungsreiches Programm im bis auf den letzten Platz gefüllten Großen Kursaal. Herzlichen Dank allen singenden und musizierenden Schüler*innen sowie den Mitgliedern der Technik-AG für den wunderbaren Abend.

Wie schon in den letzten Jahren dieselbe Szenerie Ende Juli vor dem Großen Kursaal: Besucherscharen strömten in freudiger Erwartung bei hochsommerlichen Temperaturen in Richtung Eingang, gespannt auf einen musikalischen Abend, der laut Plakat „Musik aus Pop und Musical und anderen Welten: Traum, Nacht, Fantasie und Märchen“ bieten würde. Erneut wurden die Zuhörer von einem charmanten Moderatorinnen-Trio (Mina A., Mihriban S. und Salsabil G., alle Klasse 9) durch den Abend geführt und damit immer wieder kleine Brücken zwischen den einzelnen Stücken gebaut. Wie gesagt, es sollte spannend werden, allein der Blick in das Programmheft versprach einiges! mehr ...

Tolles Unterstufenkonzert im Musiksaal

Gespannt wartete das Publikum im vollbesetzten Musiksaal, da ertönten bereits „von ferne“ Trommelklänge, die den Einzug des wilden Stamms des Steinzeitkönigs Gugubo begleiteten. Diese Bande präsentierte – in Gestalt der Sängerinnen des Chors Kl. 5 – gekonnt fetzige Songs aus dem Musical „Ein Fest für König Gugubo“. Nach dem Behomot-Show-Swing kamen Stamm und Steinzeitungeheuer erst im Lied Höhlennacht „zur Ruhe“ – und nahmen mit ihrer Leiterin Almut Blumhagen anschließend den wohlverdienten Applaus für ihren schwungvollen Auftritt entgegen.

Im zweiten Teil des Programms zeigten die zwei Violingruppen (Ltg.: Petra Grevesmühl und Zizi Totiauri) sowie die Cellogruppe (Ltg.: Delphine Henriet) aus den Klassen 5a und 5b jeweils in einem kurzen Auftritt ihr Können. Das Publikum war beeindruckt, wie die jungen Streicher*innen bereits nach wenigen Monaten Instrumentalunterricht im Rahmen der Kooperation mit der Stuttgarter Musikschule zusammen musizierten.
Nach einer kleinen Umbau- und Stimmpause folgte nun der Auftritt des 30köpfigen Unterstufenorchesters (Ltg.: Anna Trüdinger). Die jungen Streicher, Bläser, Gitarristen und Schlagzeuger begeisterten das Publikum mit festlichen Barockklängen aus der Feuerwerksmusik von Händel (die Bourrée wurde dabei von einigen Sechstklässlern sogar solistisch aufgeführt!) und berühmten Filmmusiktiteln wie Schostakowitschs Jazz-Walzer aus dem Soundtrack zu „Eyes wide shut“, Skyfall (James Bond) und einem mitreißendem Ausschnitt aus Pirates of the Carribbean.

Mit dem Schlusskanon aller Beteiligten inkl. Publikum I like the Flowers verabschiedeten sich die Unterstufenensembles unter großem Applaus in die Pfingstferien.
Sichtlich beeindruckt vom Engagement aller Beteiligten dankte der stellvertretende Schulleiter Herr Schwarzkopf den singenden und musizierenden Schüler*innen, den beteiligten Musiklehrerinnen und nicht zuletzt den Schülern der Veranstaltungstechnik-AG (Ltg.: Arne Morgner), die im Bereich Ton und Beleuchtung wieder tolle Arbeit geleistet hatten.

    

„Wir steh’n im Stau“ – diese eingängige Liedzeile aus dem schwungvollen Mini-Musical "Urlaubszeit" von H. Denzel klang den Zuhörern beim Unterstufenkonzert am 16. Mai 2018 im vollbesetzten Musiksaal noch lange in den Ohren. Die Sängerinnen und Sänger des Chors der Klassenstufe 5 (Leitung: Daniela Boettcher-Mayr) präsentierten die mitreißenden Songs lebendig und verbanden diese mit witzigen Dialogen und einer gelungenen szenischen Darstellung.

Im zweiten Teil des Abends entführte das Unterstufenorchester
(Klasse 5-7, Leitung: Anna Trüdinger, Probenassistenz: Anna Kaufmann) das Publikum ebenfalls „in die Ferne“: Mit viel Engagement, Konzentration und voller Hingabe musizierten die 30 jungen Instrumentalisten Ausschnitte aus den bekannten Filmmusiken von "Fluch der Karibik", "Star Wars" und eine Bearbeitung des "Jupiter" aus G. Holsts Planetensuite. Viel Beifall bekamen auch die Darbietungen der beiden Geigengruppen der Musikschulkooperation aus Kl. 5a und 5d (Leitung: Petra Klausmann und Christiane Hajek): Die acht Schülerinnen und Schüler erlernen ihr Instrument erst seit Schuljahresbeginn.

Beim gemeinsamen Schlussstück von Chor und Orchester übertrug sich die Musizierfreude dann auch auf das Publikum, das mit einem Bodypercussion-Part gefordert war: „Happy!“ . Herzlichen Dank allen singenden und musizierenden SchülerInnen, der Veranstaltungstechnik-AG und den Musiklehrerinnen für den schönen Abend!

 

Konzert des Chors Klasse 5 und des Unterstufenorchesters am 24. Mai 2017

„Bring the happy summertime to your life“ – dass dies Musik leisten kann, v.a. wenn sie mit so viel Sing- und Musizierfreude dargeboten wird, konnten die Zuhörer beim Unterstufenkonzert am 24. Mai im Musiksaal des JKG erleben. Der Laune machende Swing-Kanon „Spring, spring, spring“, aus dem die obige Zeile stammt, wurde vom Chor Kl. 5 (Leitung: Daniela Boettcher-Mayr) fetzig vorgetragen. Er bildete das schwungvolle Ende des ersten Programmteils, in dem der Chor lebendig und intonationssicher verschiedene Lieder zum Thema „Frühling“ präsentierte. Besondere Anerkennung verdienen dabei auch die Schülerinnen und Schüler, die bei einzelnen Songs Soloparts übernahmen.

Ein ebenfalls buntes Programm bot im zweiten Teil das Unterstufenorchester (Leitung: Anna Trüdinger) und begeisterte das Publikum mit Stücken wie Edward Elgars berühmtem Marsch aus „Pomp and Circumstance“, einem „Rigadoon“ (Hoftanz) von Henry Purcell (mit tollen Solisten!) oder einem gefühlvoll präsentierten Ausschnitt aus der Filmmusik zu „Titanic“. Mit dem Rock-Klassiker „Lady in Black“ ließen die 25 Instrumentalisten zum Abschluss zusammen mit dem Chor den Musiksaal vibrieren!

Ein großes Dankeschön an alle Sänger und Musiker für ihr Engagement – und natürlich auch an die Musiklehrerinnen Frau Boettcher-Mayr und Frau Trüdinger sowie an Frau Kaufmann von der Musikhochschule, die die Probenarbeit unterstützt hat.

Mitwirkung des Schulchors im Gottesdienst in der Stadtkirche am 11.12.2016

Wie letztes Jahr war auch dieses Mal wieder der Chor des Johannes-Kepler-Gymnasium am 11. Dezember 2016 Teil des ökumenischen Gottesdienstes in der Stadtkirche Bad Cannstatt.
Hauptelement dessen ist es, Bedürftigen zu helfen, indem diese ihre Wünsche an, den in der Markstraße aufgestellten Tannenbaum, hängen und somit die Chance haben, diese durch gutherzige und fürsorgliche Mitmenschen erfüllt zu bekommen.
Der einstündige Gottesdienst wurde von Herrn Link gehalten und durch spektakuläre Auftritte des Schulchors unter der Leitung von Frau Boettcher-Mayr begleitet.

Da kommt gleich noch mehr weihnachtliche Stimmung auf!

Pia Frick, Klasse 10a

Impressionen vom Weihnachtsgottesdienst

Einige Eindrücke vom auch dieses Jahr wieder sehr stimmungsvollen und musikalisch wunderbar umrahmten Weihnachtsgottesdienst in der Stadtkirche. Herzlichen Dank an Frau Kaesler-Goretzki und Herrn Betzner sowie den Musiklehrerinnen Frau Trüdinger und Frau Boettcher-Mayr, die mit ihren Klassen bzw. Orchester und Chor den Gottesdienst so gelungen vorbereitet hatten, dass alle Teilnehmenden wieder einen schöner Abschluss vor der Weihnachtsferien hatten!