Drucken

SchülerKunst im Parkhaus XIX

Vernissage am 7. Juli 2016 in der Schloßgarage in Karlsruhe

Die Keramik-AG des Johannes-Kepler-Gymnasiums war mit ihrem Fledermausprojekt beim jüngsten Schülerkunst-Wettbewerb der Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg erfolgreich. Der diesjährige Schulpreis ging an Emma Mucic, die ihr Werk mit Unterstützung ihres Bruders Moris (8c) und Vicky Tziatziou (8c) fertigte.

Der Entwurf von Annika Hildebrandt und Harisa Dreshaj, Kl. 5c, wurde in einer Gemeinschaftsaktion in der Keramik-AG ausgearbeitet; die Fledermäuse wurden aufwändig aus Ton modelliert und im schuleigenen Brennofen gebrannt, anschließend wurde alles mit Acrylfarbe bunt bemalt und auf der Bildplatte montiert. Nun sind insgesamt 5 Arbeiten, auch aus den vergangenen Jahren, in der Karlsruher Schloßgarage dauerhaft ausgestellt.
Anläßlich der Vernissage fuhren alle Beteiligten am 7.Juli 2016 gemeinsam mit dem Schulleiter Christian Klemmer und den betreuenden Lehrkräften Herrn Schinacher und Frau Esenwein in den Untergrund der Schloßgarage in Karlsruhe. Alle waren begeistert von der einzigartigen Atmosphäre der Veranstaltung und der präsentierten Bilder. Die Preisprämie der Keramik-AG kommt wiederum dem Verein der Freunde des JKG zugute.
(Fotos Renate Esenwein).

 

SchülerKunst im Parkhaus XVIII

Vernissage am 16. Juli 2015

SchülerKunst im Parkhaus XVIIISchülerKunst im Parkhaus XVIIISchülerKunst im Parkhaus XVIII

Die Schüler Delaine Fadini, Danko Milosevic, Kubilay Simsek haben sich unter der Leitung von Frau Esenwein dem Wettbewerb "SchülerKunst im Parkhaus XVIII". gestellt. Bei der Vernissage am vergangenen Donnerstag (16.7.2015) hat Delaine in diesem Wettbewerb erneut einen Preis erhalten. Frau Esenwein hat kurzfristig den Auftrag bekommen, das Logo des 300jährigen Statdtjubiläums der Stadt Karlsruhe umzusetzen (s. Bild ganz rechts)

 

SchülerKunst X VII - Einblicke - Ausblicke: Karlsruher Fenster

Impressionen von der Vernissage am 24. Juli 2014