Conversation day 2019

Aus dem schon zum wiederholten Male stattfindenden sogenannten Conversation Day wurde nun ein wahrer Kommunikationstag, indem Frau Trüdinger das Institut français mit ins Boot holte und sich Frau Then-Krüll anschloss, welche erneut das Deutsch-Amerikanische Zentrum gewinnen konnte. Muttersprachler beider Sprachen wurden somit an unsere Schule entsandt und die Schüler der Jahrgangsstufe zwei konnten sowohl ihre englischen als auch ihre französischen Kommunikationsfertigkeiten nutzen.

Die Schüler der Jahrgangsstufe zwei befinden sich momentan auf der Zielgeraden Richtung Abitur. Ein Teil der schriftlichen Prüfung ist die schon im Vorfeld stattfindende Kommunikationsprüfung in den modernen Fremdsprachen, die fast alle Schüler in der Woche vor den Fastnachtsferien zu meistern hatten.

Um mit einem guten Gefühl in diese Prüfung zu gehen, bekamen am Donnerstag, den 21.2.2019 alle Abiturienten die Chance, sich mit Muttersprachlern darauf vorzubereiten. Das Deutsch-Amerikanische-Zentrum und das Institut français schickten Muttersprachler ans JKG, so dass jeder Schüler ein fünfzehnminütiges Gespräch führen konnte. Unsere amerikanischen Gäste kamen aus den unterschiedlichsten Regionen der USA: Elena aus Portland, Oregon, Jenna aus Morgantown, West Virginia, und Kyra aus Chicago, Illinois. Frau Sonja Benz vom DAZ organisierte und begleitete die Veranstaltung. Margot Donadio, unser französischer Gast, stammt aus dem Süden Frankreichs und arbeitet aktuell für das Institut français, u.a. als Lectrice beim FranceMobil. mehr ...