Klassenfahrt nach Bad Urach

Am ersten Tag warteten die ersten Kinder schon um 9:00 Uhr in der Bahnhofshalle. Sie warteten mit großen und mit kleinen Koffern und Trolleys darauf, dass es endlich losgeht. Aber es dauerte und dauerte. Um 9:27 Uhr waren alle da und es ging los.
Wir stiegen in die überfüllte Regionalbahn nach Metzingen und fuhren etwa eine halbe Stunde. Man fuhr mit der Deutschen Bahn, war somit ein wenig verspätet und hatte gerade einmal 2 Minuten Zeit zum Umsteigen. Wir erreichten den Zug nach Bad Urach noch pünktlich und wieder war es ziemlich eng. Endlich kam die ersehnte Ansage: „Nächster Halt Bad Urach Ermstalklinik. Ausstieg in Fahrtrichtung links.“
Nun waren wir da mehr ...