Einladung zum Informationsabend für Grundschuleltern und zum Tag der Offenen Tür

Am Mittwoch, 28. Februar 2018, um 19 Uhr findet im Musiksaal des Johannes-Kepler-Gymnasiums der Informationsabend für die Grundschuleltern statt.
Präsentiert werden die Schwerpunkte des JKG. Sie erfahren einiges über die gründliche mathematische und naturwissenschaftliche Ausbildung, über die solide sprachliche Förderung, über die bilinguale Abteilung, die besonderen Abschlussmöglichkeiten "Internationales Abitur Baden-Württemberg" und "Europäisches Gymnasium", die musische und sportliche Förderung, über das Sozialcurriculum, das Debating, die Schülerzeitung, die Hausaufgabenbetreuung, die Kooperation mit der Musikschule, den Verein der Freunde, den Elternbeirat und vieles mehr.

Am Freitag, 09. März 2018, von 15.00  - 18. 00 Uhr lädt das JKG alle Viertklässler mit ihren Eltern ganz herzlich zum Tag der offenen Tür ein. Wir begrüßen Sie musikalisch im Foyer und würden uns freuen, Sie zwischen 15.00 -17.00 Uhr durch unser Haus und die Unterrichtsräume führen zu können. Die Patinnen und Paten aus den 9. Klassen zeigen den Kindern in kleineren Gruppen das Schulgebäude. Die Eltern haben ebenfalls die Möglichkeit in kleinen Gruppen die beim Elterninformationsabend vorgestellten Bereiche in der Praxis kennenzulernen.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt. In unserer Kepleria wartet die SMV mit Kuchen, Kaffee und Getränken auf Sie.
Für Gespräche oder auch einfach nur zum Ausklingen treffen wir uns nochmals von 17.00 bis 18.00 Uhr in bzw. vor der Kepleria im Foyer.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

JKG-SchülerInnen bei der DELF-Prüfung erfolgreich

Félicitations! Herzlichen Glückwunsch an die zehn Schülerinnen und Schüler, die am Ende des vergangenen Schuljahres an der DELF-Prüfung teilgenommen hatten. Delf PreisträgerAlle TeilnehmerInnen aus Kl. 8 bis Kl. 10 haben die international anerkannte französische Sprachprüfung (Diplôme d’Études en Langue Française, Niveau A2 und B1) erfolgreich bestanden und durften nun Mitte Januar das offizielle Zertifikat entgegennehmen.

Schulleiter Christian Klemmer dankte den SchülerInnen für ihr Engagement: Sie hatten sich – über den Französischunterricht hinausgehend – mit Unterstützung von Frau Trüdinger und Frau Wodarz auf die Prüfungsteile Leseverstehen, Hörverstehen sowie Textproduktion vorbereitet und für die mündliche Prüfung, die von einer Lehrkraft des Institut français durchgeführt wurde, ihre Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit trainiert.

Folgende Schülerinnen und Schüler haben das DELF-Sprachzertifikat erworben:

Schamuss Elfatlawi, Jule Stauss (beide B1), Diana Balos, Natalie Berndt, Ira Himstedt, Sabrina Niederhof, Eda Özcan, Sevil Öztürk, Bayad Razul, Fridtjof Spohler (alle A2).

Herzlichen Dank an Frau Trüdinger und Frau Wodarz für die Prüfungsvorbereitung und –organisation.

"What’s beneath your mask? - Venezianischer Maskenball"

Der Keplerabend findet am 2. März statt, der Einlass öffnet um 17.30 Uhr und Programmbeginn ist um 18:00 Uhr.

Der Veranstaltungsort ist die Sporthalle des Johannes-Kepler-Gymnasiums, die über die Wilhelmstraße, Eingang A, erreicht werden kann.

Das diesjährige Motto lautet „What´s beneath your mask? - Venezianischer Maskenball". Es darf dem Motto entsprechend eine Maske getragen werden! 

Im Mittelpunkt wird die Verleihung der Kepler-Preise stehen, die traditionell von verschiedenen Stiftungen finanziert werden.
Natürlich ist für abwechslungsreiche und spannende Unterhaltung gesorgt!

 

Internationales Artistenpaar Circus Follies zu Gast

Immer donnerstags findet die Jonglier AG im Johannes-Keppler-Gymnasium statt. Doch diese Mal sollte es anders sein als sonst. Für die Schüler und Schülerinnen  gab es eine Überraschung. Japo (Italien) und seine Frau Luludi (Argentinien) waren zu Gast in der Jonglier AG. Die beiden Artisten – auch Circus Follies genannt- nahmen sich reichlich Zeit für die Schüler und Schülerinnen. Neben der Beantwortung der vielen neugierigen Fragen, auch rund um das Artistenleben, jonglierten sie viel gemeinsam und fuhren Einrad. Dabei wurde auch der ein oder andere Jonglier- oder Einradtrick gezeigt und fleißig geübt.

Nun gilt es die vielen neuen Tricks in der Jonglier AG gemeinsam mit ihrem Jonglierlehrer Ralph Klein regelmäßig zu üben, denn schließlich weiß ja jeder „Nur Übung macht den Meister!“ und der ein oder andere Schüler fand das Artistenleben ja auch ganz interessant. Leider verging die Zeit viel zu schnell und die Jonglier AG musste die Sporthalle räumen. Doch für die Schüler und Schülerinnen sollte es noch eine weitere Überraschung geben. Das Artistenpaar Circus Follies führte spontan auf dem Schulhof des Johannes-Kepler-Gymnasiums eine Kostprobe ihres aktuellen Programms auf.
Für alle, die noch mehr vom Artistenpaar Circus Follies sehen möchten, empfehlen wir einen Besuch im Friedrichsbau Variete. Hier läuft noch das Programm Circus Circus bis zum 18.02.2018.

Fußballturnier am JKG

Auch dieses Jahr organisierte die SMV (SchülerMitVerantwortung) ein Fußballturnier am JKG für die Klassenstufen 5 bis 10. Am Mittwoch, den 24. Januar, traten nach dem Unterricht insgesamt 13 Teams mit teilweise sehr fantasievollen Namen gegeneinander in packenden Spielduellen an.

Nach der hart umkämpften Gruppenphase entschieden die Teams „Die Haie“ und „FC Fairplay“ die Halbfinals für sich. Das Finale der Unterstufe gewann dann das Team „FC Fairplay“ und trat somit im Endspiel des Turniers gegen den Finalisten der höheren Klassen an: das Team „420 Notwendig“.

English conversation day

Last Thursday, 25th of January 2018, three Americans visited Johannes-Kepler to help the students practice their English for their communication exam. The Americans, Sarah, Courtney, and Renier are all from varying parts of the USA, including Miami. They are currently living around Stuttgart and have been in Germany for some time.

The students all thoroughly enjoyed having the chance to speak to native speakers and learn more about American culture. A variety of topics was discussed, from sports and the Superbowl, to cultural differences and the current political situation. Students also had the opportunity to speak about moving to another country and the opportunities that are open to them as young people in the future.

GEV-Vortrag im Lindenmuseum

Der J2 Geografiekurs von Frau Melchior besuchte am Freitag, 19.1.2018 die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde im Wannersaal des Lindenmuseums Stuttgart.

Zuerst erlebten die Schülerinnen und Schüler die Preisverleihung der GEV-Förderpreise. In Kooperation mit dem Verband Deutscher Schulgeografen e.V. erhielten die besten Abiturienten im Fach Geografie des Jahrgangs 2017

  • Lea Adams (Maria von Linden-Gymnasium Calw),
  • Luca Glück (Friederich-List-Gymnasium, Reutlingen) und
  • Felix Penert (Droste-von-Hülshoff-Gymnasium, Meersburg)

je einen Förderpreis in Höhe von € 250,- (+ € 50,- Reisekostenpauschale) durch Prof. Dr. Roland Hahn und Dr. Brigitte Thamm verliehen.